Präventives Selbstmanagement

Dem Burn-out vorbeugen | Seminarbeschreibung

Gesundes Arbeiten basiert auf einem klaren Selbstverständnis, einer guten Selbstfürsorge sowie einer geschickten Selbstorganisation. 

Im Coaching werden die Themenfelder individuell zusammengestellt und spezifisch vertieft - präventiv oder als akute Maßnahme. Die Module können einzeln als Tagesseminar oder als Intervalltraining gebucht werden.  

Selbstfürsorge: Modul 1

  • Zusammenhang zwischen Stress und Leistung
    • Spannung spüren
    • Entschleunigung
    • Umfeld-Analyse
  • Stressanalyse Arbeitsplatz
    • Stresserzeugende Kognitionen / Innere Antreiber
    • Stressanalyse Beziehungen und Kontakte
    • Die Frage nach dem WARUM
  • Stressbewältigungsstrategien
    • Perspektiven und Emotionen
    • Verhaltensansätze: Besserer Umgang mit Stressauslösern
    • Energietankstellen nutzen
  • Stress und Burn-out
    • Angststressmodell nach Samlow
    • Die vier Phasen in zwölf Stadien des Burn-out
    • Selbsteinschätzung Burn-out Gefährdung
    • Sein eigenes Maß finden
  • Gesundheitsmanagement
    • Gefahr bei Aufputschmitteln und Gehirn-Doping
    • Teufelskreis Sucht- und Aufputschmittel

Selbstorganisation: Modul 2

  • Erfolgsfaktor Selbstführung
    • Ausgewogenes Termin- und Aufgabenmanagement
  • Der individuelle Arbeitsstil
    • Aufspüren von Zeitdieben
    • Die persönliche Tagesaufgaben-Analyse
  •  Die 5 wichtigen Regeln zur Tagesplanung
  • Die Blockbildung / serielles Arbeiten
  • Welcher Zeitplaner ist der richtige?
    • Hilfsmittel zur Zeit- und Terminplanung
    • Pünktlich und zuverlässig: Die Wiedervorlage
  • Prioritäten setzen / ABC-Analyse / Pareto-Prinzip
    • Konzentrations- und Routineaufgaben gewichten
    • Check up beim Delegieren
    • Umgang mit Zeitdieben und Störfaktoren
    • Nein-Sagen, ohne zu frustrieren
  • Ziele und Lebensgestaltung
  • Langstreckenläufer in der Arbeitswelt
    • Persönliche Ressourcen stärken
    • Rollenvielfalt leben
  • Transfer in die Praxis

Selbstverständnis: Modul 3

  • Reflektion der eigenen Rolle
  • Motivation und Erfolg
  • Reflexion der eigenen Kompetenzentfaltung und Lebensgeschichte
    • Systemische Betrachtungen
    • Die 5 Säulen der Identität
    • Systemisches Selbstportrait
    • Lebensflussmodelle
  • Professioneller Umgang mit Nähe und Distanz
    • Individuum und Gruppe
    • Grenzstabilität und -durchlässigkeit

Methodik

Impulsvorträge, Diskussion, moderierter Erfahrungsaustausch, Selbsteinschätzungen, Übungen

Dauer

insgesamt 3 Tage | je Modul 1 Tag | gut als Intevalltraining geeignet

Einzel-Coaching: in Abhängigkeit der Vorkenntnisse und der Ausgangssituation 

  

Referentin

Silke Heuwerth

Beraterin für Organisation und Arbeitsmethodik
Anti-Stress-Coach Mediatorin 

 

 

Anfrage  |  Seminarübersicht  |  Seminarkalender  |  Seite empfehlen